BR Klassik zu den Winterreise(n)

Der Beitrag von Volkmar Fischer im BR Klassik bringt’s auf den Punkt: „Auch wenn ein vollkommener Geniewurf wie die ‚Winterreise‘ eine Bearbeitung nicht nötig hat, um jederzeit Wirkung zu erzielen, Daniel Behle wagt und gewinnt, denn Violine und Violoncello werden so dezent, so sensibel ergänzt, dass auch Puristen keinen Grund haben, die Nase zu rümpfen.“